top of page

Strahlend Schön: Fruchtsäurepeelings. Der ästhetische Geheimtipp aus der Natur




Neben den Behandlungen in Schönheitszentren wie PK Aesthetics empfiehlt sich eine AUsgeFruchtsäureschälungen, auch als chemische Peelings bekannt, sind eine revolutionäre Methode in der modernen Hautpflege. Diese Behandlungen nutzen verschiedene Arten von Säuren, um die Haut zu erneuern und zu verjüngen. Unter den bekanntesten Fruchtsäuren sind Alpha-Hydroxysäuren (AHA), Beta-Hydroxysäuren (BHA) und Polyhydroxysäuren (PHA). Jede Säureklasse hat ihre spezifischen Eigenschaften und Vorteile, abhängig vom Hauttyp und den individuellen Hautbedürfnissen.


Alpha-Hydroxysäuren (AHA)



AHAs, wie Glykolsäure, Milchsäure und Zitronensäure, sind wasserlöslich. Sie sind hervorragend geeignet für normale bis trockene Hauttypen. AHAs wirken an der Hautoberfläche, indem sie die Bindungen zwischen den abgestorbenen Hautzellen lösen und so eine glattere und frischere Haut zum Vorschein bringen. Diese Säuren sind besonders wirksam bei der Behandlung von feinen Linien, ungleichmäßigem Hautton und anderen oberflächlichen Hautunregelmäßigkeiten. Darüber hinaus stimulieren AHAs die Produktion von Kollagen und Hyaluronsäure, was zu einer verbesserten Hautstruktur und Elastizität führt.


Beta-Hydroxysäuren (BHA)


BHA, hauptsächlich vertreten durch Salicylsäure, ist öllöslich und kann somit tiefer in die Poren eindringen. Dies macht BHA ideal für ölige und zu Akne neigende Hauttypen. BHAs helfen, Verstopfungen in den Poren zu lösen, was zu einer Reduzierung von entzündlicher Akne führt. Sie sind auch wirksam bei der Behandlung von Mitessern, großen Poren und überschüssigem Öl. Ein weiterer Vorteil von BHA ist seine entzündungshemmende Wirkung, die bei der Reduzierung von Rötungen und Schwellungen hilft.



Polyhydroxysäuren (PHA)


PHAs, wie Lactobionsäure und Gluconolacton, sind die neuesten in der Reihe der chemischen Peelings. Diese Säuren haben größere Moleküle, was bedeutet, dass sie weniger tief in die Haut eindringen und somit weniger irritierend sind. PHAs sind ideal für empfindliche Hauttypen, einschließlich solcher mit Rosacea oder Ekzemen. Sie bieten ähnliche Vorteile wie AHAs, fördern jedoch die Hautbarrierefunktion und haben antioxidative Eigenschaften.





- Häufigkeit der Anwendung: Es ist empfehlenswert, schrittweise mit niedriger Konzentration und Frequenz zu beginnen. Die meisten Hauttypen vertragen ein bis zweimal pro Woche.

- Tageszeit: Am besten abends anwenden, da sie die Haut lichtempfindlicher machen.

- Kombination mit anderen Produkten**: Vermeiden Sie die gleichzeitige Anwendung mit anderen reizenden Inhaltsstoffen wie Retinoiden.

- Sonnenpflege: Ein hoher SPF am nächsten Tag ist unerlässlich, um die lichtempfindlichere Haut zu schützen.


Vorteile von Fruchtsäurepeelings


1. Verbesserung der Hauttextur und des Hauttons: Fruchtsäureschälungen helfen, die Oberfläche der Haut zu glätten und den Hautton auszugleichen, was zu einer sichtbaren Verbesserung des Gesamtbildes der Haut führt.


2. Reduzierung von feinen Linien und Falten: Durch die Förderung der Kollagenproduktion können diese Schälungen dazu beitragen, das Erscheinungsbild von feinen Linien und Falten zu reduzieren.


3. Behandlung von Akne und verstopften Poren: Insbesondere BHA ist effektiv bei der Reduzierung von Akne und der Reinigung verstopfter Poren.


4. Erhöhung der Feuchtigkeitsaufnahme: Durch das Entfernen abgestorbener Hautzellen können Feuchtigkeitscremes und Seren tiefer in die Haut eindringen und ihre Wirksamkeit verbessern

42 Ansichten0 Kommentare

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page